Overwatch: Free-To-Play oder Vollpreistitel?

Nach all den Informationen welche wir bisher bereits erhalten haben stellt sich eine große Frage:

Wird Overwatch kostenlos spielbar sein oder als Vollpreistitel veröffentlicht werden?

In den offiziellen Statements von Blizzard konnte man diesbezüglich keine Details in Erfahrung bringen – und Blizzard hat mit allen Finanzierungsvarianten Erfahrung. Wohin wird die Reise also gehen?

- Mit Starcraft 2 und Diablo gibt es aktuell 2 Spiele im Portfolio, welche nur kostenpflichtig erwerblich sind.
- Der Oldie World of Warcraft ist ebenfalls kostenpflichtig. Die Addons werden als Vollpreistitel vertrieben, zusätzlich fallen monatliche Gebühren für das Abonnement an. Zusätzlich gibt es mittlerweile auch hier einen Itemshop für Haustiere & Co.
- Bei Hearthstone und Heroes of the Storm wurde der aktuelle Trend erkannt,  beide Games arbeiten mit einem free-to-play Modell und einem optionalen Ingame-Shop.

Ähnliche Spiele wie Team Fortress oder LoadOut arbeiten beide mit einem optionalen Bezahlsystem und wenn man die Erfolge von League of Legends oder Dota2 betrachtet ist dies wohl auch der richtige Weg in der heutigen Zeit.
Die meisten Spieler sind gewillt, für besondere Outfits oder andere Gimmicks Geld auszugeben. Durch das kostenfreie Spielen verbreitet sich ein Spiel, auch am Beispiel Hearthstone erkennbar, deutlich besser und hat somit meist eine größere Zielgruppe als kostenpflichtige Konkurenten. Zusätzlich bietet ein InGame-Shop eine dauerhafte Methode, kontinuierlich Einnahmen zu erwirtschaften und mit speziellen Aktionen die Bilanzen noch weiter zu verbessern. Wichtig hierbei ist jedoch, keine direkten Spielvorteile zu vertreiben – denn das verärgert auf Dauer zuviele Spieler und führt eher zu einem negativen Effekt.

Auf der anderen Seite lassen sich die Entwicklungskosten mit einer Einmalzahlung natürlich schneller wieder reinholen um weitere Investitionen (zum Beispiel für Expansions) zu veranlassen. Da es an Kapital bei Blizzard jedoch nicht mangelt, kann das bei der Entscheidung eigentlich keine Rolle spielen.

Im Endeffekt wird Blizzard wohl mit beiden Methoden eine Menge Geld aus dem neuen Franchise ziehen können und die Entscheidung wohl durchdacht sein.

Nach aktuellem Stand ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Wahl auf ein free to play Modell fällt, wohl etwas höher einzuschätzen. Das ist zumindest meine Meinung :)

Was meint ihr? Ich freue mich auf eure Kommentare!

You may also like...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>