Reinhardt

Reinhardt ist einer der ersten bekannten Helden in Overwatch.

reinhardt

Er ist der bisher einzige Held aus Deutschland, seine stählerne Optik erinnert ein wenig an Mordekaiser (League of Legends) oder Arthas (Warcraft).

Basics

  • Rolle: Tank
  • Name: Reinhardt Wilhelm
  • Alter: 61
  • Beruf: Abenteurer
  • Operationsbasis: Stuttgart, Deutschland
  • Ehemalige Zugehörigkeit: Overwatch

Fähigkeiten

  • Raketenhammer: “Reinhardts Raketenhammer ist eine eindrucksvolle Nahkampfwaffe, die mit jedem Schlag in einem weiten Bogen verheerenden Schaden verursacht.”
  • Schild: “Reinhardt projiziert einen breiten, nach vorne ausgerichteten Energieschild, der eine Menge Schaden absorbieren kann, bevor er zerstört ist. Reinhardt ist zwar in der Lage, mithilfe des Schildes sich selbst und seine Verbündeten zu schützen, aber während er den Schild aufrechterhält, kann er nicht angreifen.”
  • Ansturm: “Reinhardt stürmt in einer geraden Linie vorwärts und erfasst alle Gegner in seinem Weg. Wenn er dabei mit einer Wand kollidiert, erleiden alle mitgerissenen Gegner erheblichen Schaden.”
  • Feuerschlag: “Indem er seinen Hammer nach vorne schnellen lässt, kann Reinhardt ein flammendes Projektil verschießen, das Gegner durchschlägt und ihnen Schaden zufügt.”
  • Druckwelle (Ultimate): “Reinhardt schlägt mit dem Raketenhammer so hart auf den Boden, dass die Druckwelle des Aufpralls Gegner vor ihm zu Boden wirft und ihnen Schaden zufügt.”

Quelle: http://eu.battle.net/overwatch/de/heroes/reinhardt/#abilities

Gameplay

Geschichte

„DIE GERECHTIGKEIT WIRD SIEGEN.“
Reinhardt Wilhelm gibt sich wie ein Recke aus alten Zeiten, der nach den ritterlichen Idealen der Ehre, Tapferkeit und Gerechtigkeit handelt.

Vor über 30 Jahren wurde Overwatch gegründet, um der weltweiten Bedrohung durch die Roboteraufstände entgegenzuwirken. Reinhardt, ein hochdekorierter deutscher Soldat, war bereits Teil des ersten Strike Teams von Overwatch, das die Omnic-Krise bewältigt hatte. Als der Krieg beendet war, wuchs Overwatch zu einer globalen Organisation heran, die den Frieden in der von Krieg zerrissenen Welt zu sichern versuchte. Und Reinhardt erwies sich als einer ihrer stärksten Helden.

Reinhardts einzigartige ethische Standhaftigkeit sowie seine einnehmende Persönlichkeit riefen bei seinen Kollegen und Vorgesetzten stets Bewunderung hervor. Er scheute niemals davor zurück, seine Meinung offen zu vertreten, was dazu führte, dass er Overwatchs lautester Fürsprecher, aber wenn nötig auch ihr größter Kritiker sein konnte. Er erinnerte stets daran, dass Overwatch ein Mittel zum Guten sein sollte.

Reinhardt nahm bis in seine späten Fünfziger für Overwatch an Kampfhandlungen teil und nur seine Zwangspensionierung hinderte ihn daran, weiterzumachen. Sein Rückzug aus dem aktiven Dienst machte Reinhardt schwer zu schaffen, denn er fürchtete, dass sein Leben nun keinem Zweck mehr diente und seine guten Tage gezählt waren. Als erneut eine finstere Zeit heranbrach und Overwatch von Vorwürfen der Korruption sowie des Machtmissbrauchs erschüttert wurde, musste Reinhardt mitansehen, wie die Organisation, die er geschworen hatte zu verteidigen, schmachvoll unterging.

Overwatch wurde schließlich aufgelöst, doch Reinhardt gab sich nicht zufrieden damit, tatenlos dabei zuzusehen, wie die Welt aufs Neue ins Chaos stürzte. So legte er erneut seine mächtige Crusader-Rüstung an und schwor, in ganz Europa für die Gerechtigkeit einzutreten – getreu den alten Ritteridealen – indem er die Unschuldigen beschützt und die Herzen und Köpfe der Menschen mit dem Versprechen gewinnt, dass eine bessere Welt möglich ist.

Quelle: http://eu.battle.net/overwatch/de/heroes/reinhardt/#story